Letzte Nachrichten

Toby on Tour Roadshow 2018

Mit der Marke «Toby on Tour» warb der Baumeister Verband Aargau auch in diesem Jahr für seine attraktiven Bauberufe. Vom 17. bis 21. September 2018 konnten sich Schülerinnen und Schüler an fünf Standorten über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Baubranche informieren.

Weiterlesen …

Stilvoll: Abschlussfeier für die Berufe im Bauhauptgewerbe

CRC: Einhundert glückliche Kandidaten haben ihre Prüfungen erfolgreich abgeschlossen. Am Donnerstag, 5. Juli 2018, war es endlich soweit und sie konnten ihre Diplome mit grosser Freude und Erleichterung in Empfang nehmen.

Weiterlesen …

Die Gewerkschaften blockieren den FAR

Wer die Frührente Bau retten will, kommt um echte leistungsseitige Sanierungen nicht herum. Die Baumeister wollen hier in der zuständigen Stiftung FAR Lösungen finden. Bisher brauchten die Gewerkschaften das Thema für die Mobilisierung ihrer Leute für einen seit langem geplanten Aktionstag am 23. Juni. Ist dieser einmal vorbei, hoffen die Baumeister, dass die Gewerkschaften auf Dialog anstatt auf Blockade setzen.

Weiterlesen …

Revision Jugendarbeitsschutzverordnung

Schweizerische Gewerbezeitung – Auf Drängen des sgv und der Branchenverbände hat der Bundesrat 
die Jugendarbeitsschutzverordnung revidiert. Jugendliche müssen nun nicht länger das 18. Altersjahr abwarten,
 bis sie «gefährliche» Arbeiten in ihrem erlernten Beruf verrichten dürfen.

Weiterlesen …

Stellenmeldepflicht ab 1. Juli 2018

Am 1. Juli 2018 tritt die revidierte Arbeitsvermittlungsverordnung (AVV) in Kraft und mit ihr der sogenannte Inländervorrang light. Arbeitgeber müssen offene Stellen in Berufen mit mindestens 8% Arbeitslosigkeit den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) melden.

Weiterlesen …

Resolution zukunftsfähige Sanierung GAV FAR

Weil die demografische Entwicklung unterschätzt wurde, ist die Finanzierung der Frührenten ab 60 auf dem Bau in Frage gestellt. Die Präsidentenkonferenz des Schweizerischen Baumeisterverbands (SBV) hat deshalb am Mittwoch in Bern die «Resolution zukunftsfähige Sanierung des GAV FAR» verabschiedet. Die Baumeister bekennen sich zum frühzeitigen Altersrücktritt FAR im Bauhauptgewerbe mit 60 und sind bereit, im heutigen Umfang auch künftig für die Finanzierung eine grosse Last zu tragen. Gleichzeitig verurteilen sie die gefährliche Blockadehaltung der Gewerkschaften, die eine nachhaltige Sanierung in der Stiftung FAR verhindert.

Weiterlesen …

Start in ein neues Jahrhundert

CRC: Am Donnerstag, 5. April 2018, fand die 101. GV des Baumeisterverbandes Aargau in der TRAFOHALLE Baden statt. 250 Personen, Mitglieder, sowie Gäste aus Wirtschaft und Politik, nahmen daran teil.

Weiterlesen …

Der Baupolier als Lernenden Coach

In Zusammenarbeit mit dem Ausbildungszentrum Sursee und den Berufsfachschulen Zofingen und Wohlen freut sich der baumeister verband aargau, Sie zu diesem interessanten Kurs einzuladen.

Der Eintägige Kurs findet statt am 25. Mai 2018 und 14. Juni 2018 in der Schweizerischen Bauschule Aarau.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Weiterlesen …

Buchvernissage mit Samichlaus

100 Jahre Baumeister Verband Aargau

CRC: Zum Abschluss des Jubiläumsjahres traf sich der Vorstand des Baumeister Verbands Aargau mit den Ehrenmitgliedern und den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle zum Weihnachtsessen im Landhotel Hirschen in Erlinsbach. Ganz unerwartet überreichten der Samichlaus und der Schmutzli dem Präsidenten Martin Kummer das mit Spannung erwartete Jubiläumsbuch.

Weiterlesen …

Berufsschau in Wettingen

Imposante Präsenz an der Aargauischen Berufsschau in Wettingen

CRC: Der Baumeister Verband Aargau präsentiert sich vom 5. bis 10. September 2017 an der Aargauischen Berufsschau in Wettingen. Dabei stellt er die attraktiven Berufe des Bauhauptgewerbes vor.

Weiterlesen …

Ein starkes Fundament - 100 Jahre baumeister verband aargau

Der Campussaal in Brugg-Windisch bot am Donnerstagabend, 31. August 2017, den festlichen Rahmen für die stimmungsvolle Jubiläumsfeier mit viel Prominenz aus Wirtschaft und Politik. Marie Louise Werth führte charmant durch den Abend.

Weiterlesen …

Unbedenklichkeitserklärung / Armeeleistungen in Bottenwil

Der Baumeister Verband Aargau hat am Freitag, 21. Juli 2017 das Wiedererwägungsgesuch vom 20. Juli 2017 der Zivilschutzstelle Suhrental-Uerkental geprüft. Der Verband empfindet es als befremdend, dass die Medien bereits während der Wiedererwägungsphase informiert wurden. Auf Grund der neuen Informationen spricht der Baumeister Verband Aargau die Unbedenklichkeitserklärung für das Bauvorhaben gemäss dem Antrag vom 17. Juli 2017 aus. Er hofft, dass den Betroffenen mit diesem Schritt rasch geholfen werden kann.

Weiterlesen …

Baunachwuchs hat den richtigen Weg eingeschlagen

Nach einer zwei- bis dreijährigen Ausbildung haben in diesem Jahr 119 Nachwuchskräfte aus der Baubranche am QV-Verfahren teilgenommen. 104 von ihnen erhielten am Donnerstag, 6. Juli 2017, ihr Diplom.

Weiterlesen …

Strassenbauer-Schweizermeisterschaft 2018

Am 21. bis 23. September 2017 findet in Sursee der Selektionswettkampf der Strassenbauer-Schweizermeisterschaft 2018 statt. Zuschauer sind herzlich willkommen!

Weiterlesen …

1. Rang Birchmeier Bau AG

Mit Freude durften wir am Wirtschaftstag miterleben, wie die Firma Birchmeier Bau AG, Döttingen den Unternehmenspreis der Aargauischen Kantonalbank in der Kategorie Industrie und Produktion gewonnen hat. Der sehr sympathische Auftritt hat uns gefreut und tief beeindruckt. Der baumeister verband aargau gratuliert seinem Mitglied ganz herzlich zur tollen Auszeichnung.

100 Jahre Baumeister Verband Aargau

Mit der Durchführung der 100. GV feierte der Baumeister Verband Aargau einen Meilenstein. Über 250 Mitglieder und Gäste liessen sich dieses einmalige Ereignis in der Bauschule in Unterentfelden am Donnerstag, 30. März 2017 nicht entgehen.

Weiterlesen …

Neue Merkblätter für das Baustellenpersonal

Werden vom Baustellenpersonal Transporte von gefährlichen Gütern durchgeführt, ist die Gesetzgebung geprägt von vielen Ausnahmen und «wenn und aber». Zwei neue Merkblätter bieten eine Entscheidungsgrundlage und eine pragmatische Hilfestellung für das Baustellenpersonal. Sie sind eine Ergänzung zum SBV-Handbuch für die Beförderung gefährlicher Güter im Bauhauptgewerbe.

Weiterlesen …

Zusatzvereinbarung LMV und Parifonds

Delegiertenversammlung des SBV verabschiedet LMV-Zusatzvereinbarung

Die ausserordentliche Delegiertenversammlung des Schweizerischen Baumeisterverbands vom 10. März 2017 hat der Zusatzvereinbarung mit den Gewerkschaften Unia und Syna betreffend LMV und Parifonds zugestimmt.

Weiterlesen …

Diplomfeier Baupoliere Hoch-/Tiefbau der Baukaderschule BSU AG, Unterentfelden

Nach einer anspruchsvollen Ausbildung von eineinhalb Jahren nahmen am Mittwoch, 22. Februar 2017, in Aarau zwanzig neue Baupoliere ihre Diplome in Empfang.

Weiterlesen …

Kevin Hofer nimmt an den WorldSkills Abu Dhabi 2017 teil

Kevin Hofer aus Rothrist wird vom 14. – 19. Oktober 2017 an den Berufsweltmeisterschaften in Abu Dhabi teilnehmen. Mitte Februar fand in Aarburg die Kick-off-Veranstaltung statt.

Weiterlesen …

Aargauische Berufsschau ab'17 an der Zukunft bauen

Vom 5. – 10. September 2017 findet im Tägi Wettingen die diesjährige Aargauische Berufsschau statt. Organisiert wird der Event vom Aargauischen Gewerbeverband, der das duale System der Berufsbildung prominent in den Fokus stellen wird. Auch in diesem Jahr macht der baumeister verband aargau mit seinem Stand Werbung für seine Berufe.

Weiterlesen …

Informationen Lohnverhandlungen und Parifonds

Sehr geehrte Mitglieder

Wir erlauben uns, Sie kurz vor Jahresende über die neusten, für Sie wichtigsten Beschlüsse zu informieren:

  • Nullrunde bei LMV-Löhnen: In den Verhandlungen mit den Gewerkschaften ist es zu keiner Einigung gekommen. Damit bleiben die LMV-Löhne für das Jahr 2017 unverändert. Ob und inwiefern Sie die Löhne Ihrer Mitarbeitenden für das Jahr 2017 erhöhen wollen, liegt somit allein in Ihrem unternehmerischen Ermessen.

  • Vorgezogene Lohnerhebung: Der SBV wird Ende Februar 2017 bei den Mitgliedsfirmen eine vorgezogene Lohnerhebung durchführen. Diese dient der Ermittlung der für die KBOB massgeblichen Lohnteuerung, die insbesondere bei mehrjährigen Bauprojekten von grosser Bedeutung ist. Wir bitten Sie deshalb, an der Erhebung unbedingt teilzunehmen.

Weiterlesen …

Fernsehbeitrag: Classe Politique mit Martin Kummer

Die Fernsehsendung „Classe Politique“ des Schweizer Fernsehens hat bei Bauunternehmer Martin Kummer, Präsident des Aargauer Baumeisterverbands, nachgefragt, was eine Umsetzung des Inländervorrangs mit Melde- und Interviewpflicht für die Bauunternehmer bedeuten würde. Kummer ist sehr skeptisch: „Der Alltag auf der Baustelle funktioniert anders. Die Interviewpflicht ist nicht praktikabel. In der Regel pressiert es, wenn wir neue Mitarbeiter rekrutieren. Wenn wir erst drei, vier, fünf Personen einladen und befragen müssen – und sogar einen Dolmetscher beiziehen müssen, weil die Arbeitslosen vielleicht nicht einmal Deutsch können – kostet uns das viel Zeit und Ressourcen.“

Link zum Fernsehbeitrag: http://bit.ly/2gEHv1f (ab Min 6:43)

Weihnachtsgruss

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Wirtschaftlich, politisch, gesellschaftlich, sportlich und kulturell haben die vergangenen 12 Monate die ganze Bandbreite von Freude und Erfolg, aber auch Wut, Trauer und Enttäuschung abgedeckt.

Weiterlesen …

Kevin Hofer ist Schweizermeister 2016 der Maurer!

Der Aargauer Kevin Hofer aus Rothrist AG ist Schweizermeister 2016 der Maurer. Er hat an der Messe Zürich triumphiert und sich damit die Meisterkrone gesichert. Kevin Hofer wird im Oktober 2017 die Schweiz an den Worldskills, den Berufsweltmeisterschaften, in Abu Dhabi vertreten.

Weiterlesen …

Zwiebelschalenprizip bewährt sich bei Kältearbeit – auch für noch so coole Typen

Für Arbeiten, die im Freien durchgeführt werden müssen, gibt es keine Temperaturgrenzen. Der Laie versteht unter Kälte zwar meist eisige Temperaturen oder solche unter dem Gefrierpunkt. Kältearbeit beginnt aber für den Menschen bereits unterhalb einer Lufttemperatur von +15 °C.

Weiterlesen …

Verbandspräsident Martin Kummer und Geschäftsführer Pascal Johner auf den Zahn gefühlt

Das dritte Quartal im laufenden Geschäftsjahr erscheint als  ein perfektes Zeitfenster, um den Blick beim baumeister verband aargau in die Zukunft zu richten sowie auf erfolgreich umgesetzte Projekte zurückzublenden. In nachfolgenden Interview stehen Verbandspräsident Martin Kummer und Geschäftsführer Pascal Johner Red und Antwort.

Pascal Johner, Sie sind Geschäftsführer des baumeister verbands aargau. Wie lange üben Sie diesen Job schon aus?

Pascal Johner: Der baumeister verband aargau ist seit rund viereinhalb Jahren mein Arbeitgeber.

Martin Kummer, seit wann bekleiden Sie das Präsidentenamt des baumeister verbands aargau?

Martin Kummer: Ich wurde im März 2013 zum Präsidenten des Aargauischen Baumeisterverbandes gewählt.

Weiterlesen …

750 Aargauer Kinder lernen attraktive Bauberufe kennen

CRC: Der Baumeisterverband Aargau ist vom 5. bis 9. September 2016 mit „Toby“ on Tour. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes. An sechs Standorten im Aargau informieren sich rund 750 Schülerinnen und Schüler im Infomobil und auf Baustellen über die zukunftsträchtigen Bauberufe.

Weiterlesen …

„Arbeiten auf dem Bau“ bei Sommerhitze

Wer Arbeiten im Freien bei hohen Temperaturen ausführen muss, ist mit Hitze und hoher Ozonbelastung konfrontiert. Gedanken über gesundheitliche Folgen stellen sich die wenigsten an. Erwiesen ist: Personen mit Erkrankungen (beispielsweise Herz, Kreislauf, Leber, Niere, Stoffwechsel) zeigen grössere Probleme unter der sengenden Sonne als körperlich gesunde Menschen.

Weiterlesen …

Informationsanlass Versicherungen

Versicherungen im Berufsalltag

Was wird von einem Unternehmen in der Bauhauptbranche in Bezug auf Versicherungen im Berufsalltag verlangt? In dieser praxisnahen Informationsveranstaltung wird anhand verschiedener Beispiele durch Fachexperten aufgezeigt, wo Stolpersteine liegen können und was Sie als Unternehmer zu tun haben, um optimalen Schutz zu geniessen.

Montag, 12. September 2016, 16.00 Uhr Gasthof zum Schützen, Aarau

Weiterlesen …

Lehrlingssuche über neue Kanäle:

Lehrstellenausschreibungen auf Social Media kommen bei den Jungen an

Für die Besetzung einer Lehrstelle holt man Schulabgängerinnen und –abgänger am besten dort ab, wo sie sich regelmässig ihre Infos beschaffen: nämlich im Internet, auf Facebook, Twitter etc. Lehrstellenausschreibungen auf Social Media oder spezifischen Lehrstellenplattformen wie www.bauberufe.ch/stellen/,  Lehrstellennachweis Lena: http://bit.ly/29DQMSY respektive  www.die-lehrstelle.ch führen daher am ehesten zum Erfolg.

Weiterlesen …

Arbeitssicherheit optimal geplant und umgesetzt

Info-Veranstaltung Montag, 26. September 2016, Suva Aarau

Weiterlesen …

Stets richtige Kreiselausfahrt wählen

Bauhauptgewerbe feierte im Bildungszentrum BZU, Bauschule Unterentfelden neue Berufsleute

CRC. Die Aargauer Absolventen im Bauhauptgewerbe erzielten bei den Abschlussprüfungen eine Erfolgsquote von über 90 Prozent. Am 30. Juni 2016 wurden die Diplome im Bildungszentrum BZU, Bauschule Unterentfelden, überreicht. Im Berufsfeld der Verkehrswegbauer absolvierten 42 Lernende das Qualifikationsverfahren. Bei den Maurern und Baupraktikern waren es total 96 Absolventinnen und Absolventen.

Weiterlesen …

Demission Andreas Stenz nach 17-jähriger Vorstandstätigkeit

Mit Andreas Stenz trat auf die GV 2016 ein langjähriges, verdientes Mitglied aus dem Vorstand ins zweite Glied zurück.

Weiterlesen …

99. GV Baumeisterverband Aargau

Alt Regierungsrat Ernst Hasler in lockerem Gespräch mit der Referentin Prof. Dr. Ursula Renold.

CRC: Am Donnerstag, 31. März 2016, lud der Baumeisterverband Aargau zur 99. Generalversammlung. Der Saal im TRAFO Baden war bis auf den letzten Platz mit über 500 Personen besetzt.

Der erste Teil der 99. Generalversammlung des Baumeisterverbandes Aargau beinhaltete die ordentliche Mitgliederversammlung. Zügig konnten die traktandierten Geschäfte abgearbeitet werden. Der aktuelle Vorstand wurde für eine weitere Amtsperiode von 4 Jahren gewählt. Zum zweiten Teil der GV füllte sich der TRAFO-Saal mit weiteren Besuchern und Gästen.

Weiterlesen …

Toby on Tour Roadshow 2016

Mit Toby auf die Baustelle!
Roadshow vom 5. – 9. und 19. - 23. September 2016

Einen hautnahen Bezug zu einem Berufsfenster in der Baubranche bekommen interessierte angehende Lernende idealerweise direkt auf einer echten Baustelle vermittelt. So vielfältig Bauwerke sind, so vielfältig sind nämlich auch die Bauberufe. Dem baumeisterverband aargau liegt es am Herzen, im Berufswahlprozess stehenden Jugendlichen die Bauberufe im Rahmen der Roadshow mit „Toby on Tour“ beim Besuch auf der Baustelle näherzubringen.

Weiterlesen …

Diplomfeier Baupoliere Hoch-/Tiefbau

1. Platz: Stefan Wirz, 2. Platz: Dieter Kern, 3. Platz: Kurt Hintermann. Foto: CR

Baukaderschule BSU AG, Unterentfelden

Am Mittwoch, 24. Februar 2016, durften 23 neue Baupoliere ihre Diplome in Empfang nehmen. Der Saal im Gasthof Schützen in Aarau war bis auf den letzten Platz mit über 100 Personen besetzt.

Weiterlesen …

Baukaderschule mit neuer Website

Seit Kurzem hat die Baukaderschule bsu, Unterentfelden, eine neu gestaltete Website www.baupolierschule.ch. Der frische Auftritt überzeugt durch eine klare und übersichtliche Navigationsstruktur, aktuelle und aussagekräftige Inhalte zur Weiterbildung zum diplomierten Baupolier sowie eine äusserst originelle Bildsprache.

Weiterlesen …

Toby on Tour zu Gast in der Schule Chapf Windisch

Am 28. Januar 2016 stellte der baumeister verband aargau in der Real- und Sekundarschule Chapf in Windisch seine Berufsbilder vor.

Weiterlesen …

Maurertalent Kevin Hofer

Kevin Hofer heisst der talentierte Berufsmann aus Rothrist. Er hat in der Vorrunde der Schweizer Maurer-Meisterschaft in Basel mit einem knappen Vorsprung die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Dank seiner Topleistung an der Swissbau hat er derzeit die besten Chancen auf den Schweizer Startplatz an den WorldSkills im Oktober 2017 in Abu Dhabi.

Weiterlesen …

baumeister verband aargau auf neuen Wegen

Der baumeister verband aargau geht neue Wege. Per sofort „baut“ der baumeister verband aargau in der Kommunikation auch auf soziale Medien.

Weiterlesen …

Verhandlungslösung LMV/FAR

Der SBV und die Gewerkschaften Unia, Syna sowie Baukader Schweiz haben sich am 8. Dezember 2015 auf ein Verhandlungspaket bestehend aus LMV und GAV FAR geeinigt. Anlässlich einer ausserordentlichen Delegiertenversammlung am 13. Januar 2016 werden die Delegierten des SBV definitiv über das Paket befinden.

alles weitere finden Sie im folgenden PDF:

Einigung dank Paketlösung

Regionalausscheidung an der ZEBI in Luzern

Die Ausscheidung im Maurerwettbewerb für die Region 2 fand Anfang November an der Zebi in Luzern statt. Kevin Hofer aus Rothrist (Gebr. Hallwyler AG) durfte sich als Sieger feiern lassen. Wir berichteten bereits von seinem letzten Erfolg im Info Nr. 42, im April 2015 (hier).

26'000 Unterschriften übergeben

Über ein Drittel der Arbeiter auf Schweizer  Baustellen setzt sich mit seiner Unterschrift für die Verlängerung des bestehenden Landesmantelvertrags für das Bauhauptgewerbe (LMV) per 1. Januar 2016 ein. Dies zeigt die erfolgreiche Unterschriftensammlung des Schweizerischen Baumeisterverbands beim gesamten Baustellenpersonal. Mehr als 26‘000 Bauarbeiter-Unterschriften konnte eine Delegation des Baumeisterverbands heute dem Leiter der Direktion für Arbeit des Seco, Boris Zürcher, in Bern überreichen. Bei der anschliessenden Medienkonferenz zeigte SBV-Präsident Gian-Luca Lardi auf, dass die Gewerkschaften mit ihrer kompromisslosen Haltung nicht nur den besten Gesamtarbeitsvertrag, sondern auch den frühzeitigen Altersrücktritt (FAR) gefährden.

Weiterlesen …

Gewerkschafts-Aktionen

Gewerkschafts-Aktionen

Vom 9. bis 11. November wird die Gewerkschaft Unia mehrere regionale Protesttage durchführen. Vorgehen: Bauarbeiter werden frühmorgens vom Arbeitsbeginn abgehalten und mit Bussen an Plätze gefahren, wo die Protestkundgebung stattfindet.

Weiterlesen …

Aus erster Hand für Unfallrisiken sensibilisiert

Aus erster Hand für Unfallrisiken sensibilisiert

 Jährlich verunfallen rund 180 000 Versicherte der Suva bei der Arbeit. Das entspricht rund 100 Berufsunfällen pro Stunde an einem typischen Arbeitstag. Um diesem Umstand entgegenzuwirken organisieren der Baumeister Verband Aargau und die Suva Aarau Jahr für Jahr Informationsanlässe, um gemeinsam für Unfallrisiken zu sensibilisieren. Am 21. September erfuhren über 70 Sicherheitsbeauftragte, Vorgesetzte sowie weitere Interessierte des Bauhauptgewerbes, dass die Suva in Sachen Prävention die Schwerpunktthemen «Absturz» sowie «müdigkeitsbedingte Unfälle» weit oben auf der Prioritätenliste hat. Mit gutem Grund: In der Schweiz ereignen sich jährlich insgesamt gegen 9000 Absturzunfälle. Im Schnitt stirbt jede zweite Woche ein Mensch bei einem Absturzunfall. Rund 370 Personen erleiden bleibende Schäden und sind für den Rest ihres Lebens auf eine Invalidenrente angewiesen. «Jeder hat das Recht, bei Gefahr Stopp zu sagen und die Arbeit erst wieder aufzunehmen, wenn die Sicherheit wieder hergestellt ist», sagt Adrian Bloch, Bereichsleiter Bau bei der Suva. Dass auch gezielte Prävention bei Menschen mit Schlafproblemen notwendig ist, erklärt Dr. Katrin Uehli, Präventionsspezialistin bei der Suva. Denn im Rahmen ihrer Doktorarbeit hat Uehli herausgefunden, dass Arbeitende mit Schlafproblemen ein fast doppelt so hohes Risiko für Berufsunfälle haben. «Um die Betriebe bei ihrer Präventionsarbeit zu unterstützen, stellen wir ab 2016 ein pfannenfertiges Präventionsmodul bereit, um Schlafprobleme anzugehen und so für weniger Unfälle zu sorgen», sagt Uehli. Schliesslich leidet jeder vierte Schweizer Bauarbeiter unter Schlafproblemen, und 18 000 Berufs- und Freizeitunfälle könnten vermieden werden. Weiter empfehlen die Fachleute der Suva, dass die Geschäftsleitungen der Betriebe die Sicherheits-Charta unterschreiben. Denn Sicherheit ist Chefsache. Die Führungskräfte haben die Pflicht, die Mitarbeitenden der Betriebe für Unfälle zu sensibilisieren und die Einhaltung der «Lebenswichtigen Regeln» zu überwachen. Verbände, Unternehmen und Organisationen, die die Sicherheits-Charta unterschreiben, bekennen sich öffentlich, für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz zu sorgen und die Botschaft «Stopp bei Gefahr – Gefahr beheben - weiterarbeiten» fest im Unternehmen zu verankern. Dies kommt schlussendlich allen Versicherten zugute, denn weniger Unfälle bedeutet weniger menschliches Leid, aber auch weniger Kosten und dadurch tiefere Prämien. Denn die Suva gibt Gewinne in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück. Bis heute haben rund 1250 Mitglieder die Sicherheits-Charta unterschrieben.

Weitere Informationen:

www.suva.ch/regeln

www.sicherheits-charta.ch

www.suva.ch/praeventionsmodule

 

Toby's Stand gewinnt erneut den 1. Platz an der AB!

Nach 2013 holt der Toby-on-Tour-Stand des baumeister verband aargau auch 2015 den ersten Platz in der Bewertung des besten Standes an der Aargauischen Berufsschau. Wir freuen uns natürlich sehr über die Auszeichnung, die für uns und alle, die mitgeholfen haben, dies möglich zu machen, eine grosse Bestätigung ist.

Der baumeister verband aargau an der AB'15

Der baumeister verband aargau geht in die Offensive. Mit Hilfe von Toby, seiner Identifikationsfigur, präsentiert er bei der AB’15 (8. bis 13. September 2015 in Wettingen) die attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten im Bauhauptgewerbe.

Weiterlesen …

Hoher Qualifikations-Level - Bauhauptgewerbe feiert neue Berufsleute

Die Aargauer Absolventen im Bauhauptgewerbe erzielten bei den Abschlussprüfungen eine Erfolgsquote von über 95 Prozent. Der Notendurchschnitt betrug 4,72. Am 2. Juli 2015 wurden die Diplome in der Schweizerischen Bauschule in Unterentfelden überreicht. Im Berufsfeld der Verkehrswegbauer wurden 33 Lernende ausgezeichnet. Bei den Maurern und Baupraktikern waren es total 78 Absolventen und 1 Absolventin.

Weiterlesen …

Absturz und müdigkeitsbedingte Berufsunfälle

Am 21. September 2015 führt die SUVA in Zusammenarbeit mit dem baumeister verband aargau und dem holzbau verband schweiz sektion aargau einen Informationsanlass zum Thema "Absturz und müdigkeitsbedingte
Berufsunfälle" durch. Folgende Themen haben wir für Sie vorbereitet:

Absturz - ein Schwerpunkt in der Prävention

Noch immer sterben in der Schweiz jährlich zahlreiche Personen während ihrer Arbeit. Die häufigste Unfallursache ist der Absturz. Sie erfahren, wie Sie sichere Verhältnisse schaffen und welche technischen Massnahmen den Menschen vor Absturz schützen.

Unfallrisiko Schlafprobleme

Schlafprobleme erhöhen das Berufsunfallrisiko, insbesondere das Risiko für Stürze. Im Baugewerbe leidet jeder vierte Arbeiter an Schlafproblemen. Erfahren Sie, wie Sie Schlafprobleme erkennen und was Sie und Ihre Mitarbeitenden dagegen tun können.

Unter folgenden Links können Sie die komplette Einladung sowie die Anmeldung herunterladen:

Die Einladung wird zusätzlich mit dem nächsten Infoblatt anfangs August an alle Mitglieder versendet.

«Toby on Tour» am Spatenstich für das Eppenbergtunnel

Den symbolischen Spatenstich machte die Verkehrsministerin Doris Leuthard gemeinsam mit SBB-Chef Andreas Meyer sowie den Baudirektoren der Kantone Solothurn und Aargau, Roland Fürst und Stephan Attiger. Der Spatenstich war mit einem Baustellenfest für die Bevölkerung auf dem Installationsplatz in Wöschnau verbunden.

Eine spannende Attraktion für Jung und Alt war der Baustellenparcour, der durch die Firma Marti AG organisiert und betrieben wurde. Die Betreuung der verschiedenen Baumaschinen erfolgte durch deren Lernende. Direkt neben dem Baustellenparcour installierte sich „Toby on Tour“ mit seinem Infomobil. Im Lastwagen-Anhänger fanden die zahlreichen Besucher Informationen über die Berufe im Bauhauptgewerbe in mündlicher und gedruckter Form. „Viele Eltern und Jugendliche zeigten sich sehr interessiert über die sehr guten Ausbildungsmöglichkeiten“, erläuterte Pascal Johner, Geschäftsführer des baumeister verbandes aargau. „Es ist wichtig die ausgezeichneten Weiterbildungsmöglichkeiten in der Bauhauptbranche aufzuzeigen und darauf hinzuweisen, dass eine Lehre als Maurer oder Strassenbauer eine gute Grundbildung ist“, betonte der Infomobilbetreuer Roni Brunner.

Grenzüberschreitende Nutzung von Firmenwagen

Zum 1. Mai 2015 tritt eine Änderung der Durchführungsverordnung des europäischen Zollkodex in Kraft: Die Änderung hat Auswirkungen auf Schweizer Arbeitgeber, die ihren deutschen Arbeitnehmern ein Firmenfahrzeug für die private Nutzung zur Verfügung stellen. Im neuen Merkblatt wird aufgezeigt, wie schweizerische Unternehmen und ihre Arbeitnehmer mit Wohnsitz in Deutschland rechtlich korrekt vorzugehen haben, um Sanktionen möglichst zu vermeiden.

Zum Merkblatt des Schweizerischen Baumeisterverbandes

Generalversammlung 2015

Am Donnerstag, 26. März 2015, begrüsste der Präsident Martin Kummer zahlreiche Mitglieder und Gäste zur 98. Generalversammlung des baumeister verbandes aargau in der Trafohalle in Baden.

Nach der Begrüssung durch den Präsidenten und der vom Vizepräsidenten Felix Strasser geleiteten Abnahme des Jahresberichts führte der Geschäftsführer Pascal Johner durch die Verbandsrechnung. Die Mitglieder durften von einem guten Jahresergebnis Kenntnis nehmen. Die diesjährige Generalversammlung stand auch im Zeichen der Ersatzwahlen. Die Baumeister verabschiedeten die langjährigen Vorstandsmitglieder André Crelier und Mario Suter.

Weiterlesen …

Toby on Tour Roadshow

Informationen finden Sie auf unserer Toby on Tour Facebookseite unter folgendem Link:

www.facebook.com/tobyontour

 

 

SUVA - Neuer Durchführungsort

Aufgrund vielen Anmeldungen wird der Durchführungsort neu das Kultur- und Kongresshaus Aarau (KUK) am Schlossplatz 9 in Aarau sein.

Neuer Flyer

Asbest erkennen – richtig handeln

Einladung zum Informationsanlass am Montag, 22. September 2014

Der baumeister verband aargau legt Wert auf die Sicherheit Ihrer Mitglieder. Für weitere Informationen, öffnen Sie bitte die folgenden PDFs. Wir würden uns freuen, Sie an diesem Anlass begrüssen zu dürfen.

Einladung

Antwortkarte

Schnupperlehre-Tagebuch

Die neuen Schnupperlehre-Tagebücher sind soeben bei uns im Baumeisterhaus, Graben 10 eingetroffen und können ab sofort bei uns, der Geschäftstelle, bestellt werden.

Wir sind stolz auf unseren Nachwuchs

Lehrabschlussprüfungen des baumeister verbandes aargau

Gegen 300 Personen folgten der Einladung des baumeister verbandes aargau zur Lehrabschlussfeier.

Andreas Stenz, Präsident der Fachkommission, begrüsste die Gäste in der Aula der Schweizerischen Bauschule in Unterentfelden. 68 Maurer, 21 Strassenbauer, 2 Baupraktiker, 2 Strassenbaupraktiker, 3 Gleisbauer und 1 Grund-bauer haben ihre Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen.

 

Weiterlesen …

Verbandsreise Barcelona 16. bis 19. Mai 2014

Für die alle drei Jahre stattfindende Verbandsreise haben sich im Vorfeld 54 Personen angemeldet. Die diesjährige Reise führte uns nach Barcelona in die Hauptstadt von Katalonien.

Der erste Treffpunkt fand frühmorgens im Flughafen Zürich-Kloten statt, um mit dem Check-in eine interessante Reise zu starten. Pünktlich landeten wir in Barcelona und erhielten bei der anschliessenden Panoramarundfahrt einen ersten Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Mit Aussicht auf das Meer durften wir am Mittag bereits das erste Mal die mediterrane Küche geniessen. Nach dem Zimmerbezug im Hotel Le Méridien fand in der Hotellobby ein Willkommenscocktail statt, der uns auf die Tage in der Stadt von Antoni Gaudi, dem führenden Baumeister des Jugendstils, einstimmte.

Weiterlesen …

97. Generalversammlung baumeister verband aargau

Am Donnerstag, 27. März 2014 begrüsste der Präsident Martin Kummer zahlreiche Mitglieder zur Generalversammlung des baumeister verbandes aargau

Die Mitglieder des baumeister verbandes aargau wurden an der wiederum gut besuchten Generalversammlung durch den neuen Präsidenten Martin Kummer über die Aktivitäten im letzten Verbandsjahr orientiert. Nach dem statutarischen Teil der Generalversammlung referierte Claudio Saputelli über die Herausforderungen im Immobilienmarkt mit Fokus auf den Kanton Aargau.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Baupoliere der baukaderschule bsu ag

18 Diplomanden mit ihren Familien und Freunden fanden sich am 26. Februar 2014 zur Diplomfeier der baukaderschule bsu ag ein.

Nach der Begrüssung durch Verwaltungsratspräsident Mario Suter begann Martin Kummer, Präsident baumeister verband aargau, sein Grusswort mit der Frage «Was ist überhaupt ein Polier?»

Martin Kummer erklärt: Polier ist eine Berufsbezeichnung im Bauwesen für den Leiter einer Baustelle oder eines Baustellenabschnitts, der als Bindeglied zwischen den vor Ort tätigen Mitarbeitern und der Bauleitung fundiert. 

lesen Sie weiter...

 

Schluss mit der absurden Kartellgesetzrevision

Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats empfiehlt, nicht auf die Kertellgesetzrevision einzutreten. Dies ist erfreulich. Bereits das geltende Recht erlaubt die wirksame Bekämpfung wettbewerbsschädigender Abreden. Die geplante Einführung automatischer Sanktionen ohne jegliche vorgängige Untersuchung auch gegen punktuell wettbewerbsfördernde Absprachen ist absurd.

weiterlesen

Ein Nullentscheid wäre unklug gewesen

Baumeister und Gewerkschaften haben sich für 2014 auf eine Erhöhung der Löhne für das Baustellenpersonal um 0.8 Prozent geeinigt. Dies entspricht einer realen Lohnerhöhung von 0.9 Prozent. Beide Sozialpartner mussten Kompromisse eingehen, doch ein Nullentscheid wäre nach Aussage von Baumeisterpräsident Werner Messmer unklug gewesen.

Dieses Jahr verlief die Lohnrunde im Bauhauptgewerbe ohne das gewohnte mediale Trommelfeuer der Gewerkschaften. Dies hat auch seinen Grund: Die Baumeister hatten von Anfang an klargestellt, dass es keine Einigung über die Löhne 2014 geben würde, wenn die Verhandlungen nicht vertraulich verlaufen würden. Die Gewerkschaften hielten sich weitgehend an diese Bedingung, wohl wissend, dass ein Teil der Baumeister einer Nullrunde nicht abgeneigt war.

Reallohnerhöhung trotz Minus-Teuerung

Das Resultat, das seit Ende November feststeht, lässt sich sehen, obwohl beide Sozialpartner Kompromisse eingegangen sind. An der Delegiertenversammlung des Schweizerischen Baumeisterverbands (SBV) Mitte November hatte Zentralpräsident Werner Messmer vor einer Nullrunde bei den Löhnen gewarnt: "Ein Nullentscheid wäre unklug, denn wir können nicht abstreiten, dass es unserer Branche zumindest umsatzmässig gut geht." Immerhin erlebe man ja derzeit das sechste Hochkonjunkturjahr in Folge.

Die Einigung zwischen Baumeistern und Gewerkschaften sieht eine generelle Lohnerhöhung von 0,4 Prozent und eine individuelle von 0,4 Prozent vor. Die Mindestlöhne werden ebenfalls um 0,4 Prozent angehoben. Die Mittagszulage wird von 14 auf 15 Franken erhöht. Dies entspricht im Vergleich mit 2013 einer Reallohnerhöhung von 0,9 Prozent, wenn man die negative Referenzteuerung von 0,1 Prozent (per Ende September 2013) in Betracht zieht. weiterlesen

Der Bau glänzt mit Spitzenlöhnen

Die SBV-Lohnerhebung wird jährlich durchgeführt. Es werden über 2000 Mitgliedsfirmen angeschrieben. Der Rücklauf beträgt jeweils rund 75%. 2013 sind über 49'000 Lohnmeldungen eingegangen.

Die erhobenen Daten ergeben ein genaues Bild über die Ende Juli bezahlten Löhne in sechs vordefinierten Lohnklassen (gemäss Landesmantelvertrag und Baukadervertrag) und über die Beschäftigungsstruktur im Schweizer Bauhauptgewerbe.

vollständige Meldung (PDF)

Erfolg auf ganzer Linie an der AB’13

Dies ist die Geschichte von einem aufgeschlossenen Jungen, der loszog, um die (Berufs-)Welt zu erobern. So oder so ähnlich könnte Toby‘s Erfolgsgeschichte in einem Bestsellerroman eingeleitet werden. Toby ist die neue Identifikationsfigur für Nachwuchsförderung im Bauhauptgewerbe des baumeister verbandes aargau.

Weiterlesen …

Empfehlung Entschädigung Lernende

Am 27. August führte der baumeister verband aargau in der Aula der Schweizerischen Bauschule in Entfelden eine Informationsveranstaltung betreffend den neuen Empfehlungen für die Entschädigung der Lernenden durch.

Weiterlesen …