Start Baupolier/in Hoch-/Tiefbau am 18. Oktober 2021

Am 18. Oktober 2021 startet der nächste Lehrgang Baupolier/in Hoch-/Tiefbau. Die Bauschule bildet Sie zu einem der schönsten Berufe aus. Erkundigen Sie sich an einem Infoanlass und erfahren Sie mehr über Voraussetzungen und Möglichkeiten, die Sie mit dieser Ausbildung haben.

Berufsbild
Der Baubranche fehlt es zunehmend an qualifizierten Fachkräften. Zwei Drittel aller Poliere sind über 40 Jahre alt. Baupoliere tragen als Baukader ein hohes Mass an Verantwortung. Sie organi-
sieren selbstständig alle Ressourcen einer Baustelle und können Tag für Tag den Fortschritt des Objektes beobachten. Jedes Bauwerk, ob ein Einfamilienhaus oder der Gotthardtunnel, wurde von Baupolieren erfolgreich geleitet und erstellt.

Ausbildung
Die Baupolierausbildung an der Bauschule ist eine Investition für die Zukunft. Die Ausbildung wird zu 50% vom Bund und vom Parifonds unterstützt. Wir legen den Schwerpunkt auf die Umsetzungskompetenz: von Praktikern für Praktiker. Der Studiengang umfasst 3 Semester. Das mittlere Semester ist ein Praktikum von mindestens 6 Monaten. Die anderen beiden Semester (total 24 Wochen) sind Vollzeit-Studiensemester.

Absolventen schliessen ihre Ausbildung an der Bauschule mit dem in der Baubranche anerkan-
nten Titel "Baupolier SBA" ab. Ebenso sind sie gut vorbereitet auf die eidgenössische Berufs-
prüfung mit Fachausweis.

Voraussetzungen
Zur Ausbildung zugelassen werden Maurer mit eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ oder Berufsfachleute aus anderen handwerklichen Bauberufen bei nachgewiesener Baustellenerfahrung in einer Bau-
unternehmung. Mindestens ein Jahr Baustellenpraxis nach Lehrabschluss und die Vollendung des 20. Altersjahres bei Eintritt in die Ausbildung müssen ebenfalls erfüllt sein. 

Infoanlässe
Wir führen regelmässig Infoanlässe durch. Sie erfahren mehr über Voraussetzungen, Inhalte und Aufbau der Ausbildung und lernen die Leitung der Ausbildung persönlich kennen. Die Daten der nächsten Infoanlässe finden Sie hier (https://bauschule.ch/kurse#gsc.tab=0). Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns an: 062 737 90 20.

Zurück